Die Venusfliegenfalle…

…gehört zu den so genannten fleischfressenden Pflanzen.

Wie der Name schon andeutet, ernährt sich diese Pflanze von Fliegen und anderen Insekten. Doch gibt es in der großen und vielfältigen Natur auch Pflanzen, die deutlich größere Tiere fressen?

Ja! Die puya chilensis aus der Gruppe der Bromeliengewächse ist auch unter dem Namen sheep-eating plant bekannt.
Wissenschaftler nehmen an, dass Tiere mit dickem Fell, wie beispielsweise Schafe, an den Stacheln der Pflanze hängen bleiben und sich nicht mehr aus eigener Kraft befreien können. Nachdem sie dann alles Essbare im nahen Umkreis gefressen haben, verhungern die Schafe irgendwann, sterben und werden von den mikroskopischen Bodenlebewesen zersetzt. Die Pflanze erhält diese hochdosierte Düngergabe direkt an ihrem eigenen Stängel.

Gärtner verwenden übrigens Flüssigdünger, denn die Pflanze mit ihrem natürlichen Dünger zu füttern, wäre doch ein wenig problematisch.

Wer den Originalartikel lesen will, sei auf diesen Link hingewiesen.

Tags: , , , ,

One Response to “Die Venusfliegenfalle…”

  1. In England gelang es jetzt Gärtnern, eine solche Pflanze zum Blühen zu bringen. Und hier ist der Link dazu:

    http://www.huffingtonpost.com/2013/06/20/sheep-eating-plant-bloom-puya-chilensis-photos_n_3474003.html

Leave a Reply