Baron von Münchhausen…

…war als Lügenbaron wegen seines spektakulären und fantastischen Erzähltalents berühmt.
In einer seiner Geschichten berichtet er, wie er sich selbst an seinem eigenen Zopf aus dem Sumpf zog. Dieses Bild verwendet die Mathematik zur Definition der so genannten Münchhausen-Zahlen.
Hier zunächst die etwas sperrige Definition: Eine Münchhausen-Zahl ist eine Zahl, deren Ziffern, mit sich selbst potenziert, summiert wieder diese Zahl ergeben.
Wenn z.B. eine Zahl aus den Ziffern abc besteht (a an der Hunderterstelle, b an der Zehnerstelle und c an der Einerstelle) und a^a + b^b + c^c = abc ergibt, dann handelt es sich bei abc um eine Münchausen-Zahl.
Leider gibt es nur zwei Münchausen-Zahlen :-( die 1 und die 3435, denn 1^1 = 1 und 3³ + 4⁴ + 3³ + 5⁵ = 3435
Schade eigentlich.

Tags: , ,

Leave a Reply