Posts Tagged ‘Essen und Trinken’

Ungefähr seit Mitte…

Mittwoch, Oktober 15th, 2014

…des 18. Jahrhunderts ist die Pizza als mit Olivenöl beträufeltem und Tomatenscheiben und Basilikum belegtem gebackenem Teig als populäres Nahrungsmittel in Süditalien bekannt.
Mittlerweile gibt es unzählige Möglichkeiten, eine Pizza zu belegen oder wie mir eine Italienerin mit Schaudern in der Stimme erzählt hat: …und ich habe einmal Pizza Hawaii probiert und ich muss sagen, sie war wirklich horribile, wirklich schrecklich!
Was passiert aber genau beim Backen einer Pizza? Diese Antwort findet der geneigte Bloglesende in folgendem Video genau erklärt (rechte Maustaste - Link in neuem Tab öffnen).
Guten Appetit!

Es waren 4 Studenten…

Mittwoch, Juli 2nd, 2014

…im Alter von 15 und 16 Jahren, die am Olin College for Engineering in Maine mit einem Budget von gerade mal 250 $ und etwas Gehirnschmalz eine wirklich coole Maschine gebaut haben.
Aber seht Euch selbst die Marshmallowkanone an, welche Gesichter erkennt und auf den Mund schießt.

Sommerzeit = Grillzeit

Mittwoch, Juni 4th, 2014

…oder Grillierzeit, wie es in meiner neuen Wahlheimat heißt.
Der Comedian Dieter Nuhr hat diese beliebte Männersportart bis in die Steinzeit zurückverfolgt und es mit wenigen Worten auf “Fleisch auf Feuer …. Guuuuuuuuuuut!” reduziert. Der Versuch der Damen, sich daran zu beteiligen, wird von der Männerwelt vehement mit Sätzen wie “Frau am Feuer!” verhindert.
…aber wenn irgendwo in der Nachbarschaft gegrillt wird, erschnuppert man das sofort.
Aber was löst diesen atemberaubenden und Wasser im Mund zusammenlaufen lassenden Geruch aus?
In diesem Video werden die Geruchsgeheimnisse von Speck chemisch fundiert erläutert.

Imker in Frankreich…

Dienstag, Mai 27th, 2014

…staunten nicht schlecht, als sie beim Ausschleudern der Produkte ihrere Nutztiere tiefblauen Honig bekamen.
Der Grund für die Färbung war das Bienenfutter, das aus M&M-Schalen bestand.
Weitere Informationen sind hier nachzulesen.

Was gibt es heute…

Mittwoch, Mai 14th, 2014

zu essen?” schallt es unzähligen Menschen entgegen, die zu Hause auf ihre hungrigen Angehörigen warten.
Welche Gesichter einem wohl entgegenblickten, wenn man diese Speisen zubereitet hätte und servieren würde?
Ich werde es meiner Frau gegenüber sicher nicht ausprobieren :)

Wie man einen guten…

Montag, März 17th, 2014

…Pfannkuchen zubereitet, darüber streiten sich sicher Chefköche aus aller Welt.
Da ist es doch schön, wenn es eine Formel für die Herstellung des perfekten Pfannkuchens gibt. Herausgefunden hat dies die Sheffield’s University Maths Society (SUMS), erfolgreich getestet wurde es von den Chefköchen in Meadowhall’s Frankie and Benny’s restaurant.
Die Formeln zum Selberausrechnen, sowie eine App mit den bereits voreingestellten Formeln kann man unter diesem Link nachlesen..

Wenn man möchte…

Montag, März 10th, 2014

…dass etwas richtig gemacht wird, dann muss man es selber machen.
So lautet eine bekannte und leider all zu oft wahre Aussage. Wenn man(n) sich zum Beispiel mit einer Frau eine Pizza teilen möchte, die dann auch noch unterschiedlich belegt sein soll, kann das mitunter zu Verwirrungen beim Bedienpersonal führen.
Eine amerikanische Pizzahauskette macht diesem nun ein Ende. Mittels touch tables bestellt sich der Kunde selbst eine sozusagen massgeschneiderte Pizza mit exakt dem was drauf ist in der Menge, die der Kunde gerne möchte. In der Werbung für diese Pizzahauskette sieht das denn so aus (Hinter dem zweiten Bild ist ein Video hinterlegt).
Vor dem Essen wird jedoch dringend empfohlen, sich die Hände zu waschen, denn man weiss nicht, wer vor einem am selben Tisch bestellt hat.

Gegen das Leben…

Montag, März 3rd, 2014

…lautet die Übersetzung von Antibiotikum.
Doch wohin gehen die 51 Tonnen Antibiotika, die in den USA jeden Tag(!) verbraucht werden?
80 Prozent gehen in die Nahrungsmittelproduktion. Damit wird eine Resistenz von Bakterien, die beispielsweise die Salmonellenvergiftung hervorrufen, perfekt gezüchtet.
In diesem Artikel kann man das nachlesen.
Ob das sinnvoll ist?

Die Venusfliegenfalle…

Sonntag, Juni 23rd, 2013

…gehört zu den so genannten fleischfressenden Pflanzen.

Wie der Name schon andeutet, ernährt sich diese Pflanze von Fliegen und anderen Insekten. Doch gibt es in der großen und vielfältigen Natur auch Pflanzen, die deutlich größere Tiere fressen?

Ja! Die puya chilensis aus der Gruppe der Bromeliengewächse ist auch unter dem Namen sheep-eating plant bekannt.
Wissenschaftler nehmen an, dass Tiere mit dickem Fell, wie beispielsweise Schafe, an den Stacheln der Pflanze hängen bleiben und sich nicht mehr aus eigener Kraft befreien können. Nachdem sie dann alles Essbare im nahen Umkreis gefressen haben, verhungern die Schafe irgendwann, sterben und werden von den mikroskopischen Bodenlebewesen zersetzt. Die Pflanze erhält diese hochdosierte Düngergabe direkt an ihrem eigenen Stängel.

Gärtner verwenden übrigens Flüssigdünger, denn die Pflanze mit ihrem natürlichen Dünger zu füttern, wäre doch ein wenig problematisch.

Wer den Originalartikel lesen will, sei auf diesen Link hingewiesen.

Man nehme…

Dienstag, Juni 11th, 2013

…einen rohen, ausgenommenen und gesäuberten Fisch und umhülle ihn in gekochtem Reis. Ein darum gewickeltes Bambusblatt verhindert das Auseinanderfallen dieses Gebildes. Durch einen Fermentierungsprozess (der automatisch abläuft) wird der Reis säuerlich und ist nicht mehr genießbar, der Fisch jedoch ist durch diese Methode bis zu einem Jahr haltbar.
Der Ursprung dieser Konservierungsmethode liegt im Mekong-Delta und ist bis ins Jahr 718 zurückzuverfolgen.

Wer nicht so viel Zeit hat, säuert einfach den Reis an und packt da ein Stück Fisch ein. Dieser saure Reis heisst im Original Sushi und schmeckt, in Sojasauce getunkt, einfach fantastisch. Und wer es selber machen will, der kann z.B. in München einen Kurs bei Sushi + Soul buchen.

Guten Appetit!

Was gibt es heute…

Freitag, Mai 31st, 2013

…zu Essen?

Diese Frage ertönt täglich milliardenfach auf unserem Planeten.
Aber wie sieht es im Weltall aus? Wie bekommen die Astronauten der ISS sowohl schmackhaftes, abwechslungsreiches, als auch nährstofftechnisch vollwertiges Essen, ohne dass es langweilig wird oder zu viel Abfall anfällt.

Dieser Frage widmet sich die NASA und eine texanische Firma beim Entwickeln von so genanntem 3-D-Essen, wobei das D für Dinner steht.

Wie diese Arbeit genau aussieht, kann man in diesem Artikel nachlesen.

Ab Ende Mai…

Donnerstag, Mai 30th, 2013

…ist Rhabarberzeit. Kuchen und Kompott aus diesem Knöterichgewächs stehen dann hoch im Kurs.

Äusserst wichtig bei der Zubereitung ist das vorherige Kochen der Stiele, um die enthaltene Oxalsäure zu entfernen. Denn ansonsten bildet sich mit dem Calcium des Körpers das Salz Calciumoxalat.

Und daraus bestehen Nierensteine. Unter einem Stein stellt man sich landläufig etwas wie einen Flußkiesel oder dgl. vor.

Wieso sind Nierensteine dann so schmerzhaft? Wie immer sagt ein Bild mehr als 1000 Worte, denn wenn ein solcher Bursche sich durch die Harnröhre ins Freie bewegt, dann spürt man das.

Nierenstein (Calciumoxalat)

Das Bild stammt aus folgender Quelle.

Pasta Geometry

Dienstag, Dezember 4th, 2012

Wie bitte?
Nudeln und Mathematik?
Wie soll dass denn gehen?

Ganz einfach: Die typische dreidimensionale Formen der klassischen Nudelvariationen lassen sich mittels geometrischer Formeln dreidimensional darstellen: New York Times - Science stellt acht Variationen aus einem Buch vor.

Hier der Zeitungsartikel mit der Überschrift Pasta Geometry und hier der Link zum Buch Pasta by design mit der Möglichkeit einen kleinen Blick ins Buch zu werfen.