Posts Tagged ‘Technik’

Disney entwickelte zusammen mit…

Sonntag, Januar 18th, 2015

der ETH Zürich einen Strandroboter, der aussieht wie eine Schildkröte und der Bilder in den Strand zeichnet.
Zuerst wird mit weißen Stangen das Gebiet markiert, welches dem Roboter als Leinwand zur Verfügung steht. Der Roboter skaliert danach das Bild auf diese Fläche und gräbt mit Eggen an seinem Heck Furchen in den Sand.
In diesem Video sieht man den Künstler bei der Arbeit.

Flug Null Acht Startbahn Null Drei…

Freitag, Januar 9th, 2015

…sang Reinhard Mey in seinem Lied Über den Wolken.
Wenn man aber wissen will, welcher Flieger gerade über einem schwebt und von wo nach wo er fliegt, kann man dies mit diesem Link erfahren.

Ein uralter Kalauer…

Montag, Januar 5th, 2015

…behauptet, Moses sei nur deshalb 40 Jahre durch die Wüste geirrt, weil Männer nie nach dem Weg fragen.
Heutzutage programmiert man das Reiseziel in ein Navigationsgerät und dieses leitet einen mehr oder weniger schnell und sicher zum gewünschten Ort.
Aber es gab bereits vor mehr als 80 Jahren Navigationsgeräte, die fest mit dem Auto verbunden (Iter Avto) oder elegant am Handgelenk (Plus Four Wristlet Route Indicator) getragen werden konnten.
Das Design und einige zusätzliche Informationen sind unter diesem Link zu finden.

Rosa und Blau…

Freitag, August 8th, 2014

…sind die traditionellen Farben für Mädels und Buben.
Nachdem ein dänischer Spielzeughersteller seine Spielzeugsets auch mit diesen Farben versehen hat, fühlte sich Charlotte konditioniert und schrieb einen Brief an den Hersteller.
In diesem Link findet man den Originalbrief und auch die Antwort des Herstellers.
Schade, dass kein Nachfolgemodell vorgesehen ist, Vielleicht schreibt Charlotte einen weiteren Brief ;)

Es waren 4 Studenten…

Mittwoch, Juli 2nd, 2014

…im Alter von 15 und 16 Jahren, die am Olin College for Engineering in Maine mit einem Budget von gerade mal 250 $ und etwas Gehirnschmalz eine wirklich coole Maschine gebaut haben.
Aber seht Euch selbst die Marshmallowkanone an, welche Gesichter erkennt und auf den Mund schießt.

2, 3, 4…

Donnerstag, Juni 19th, 2014

…marschieren wir
schnellen Lauf,
Berg hinauf,
oben dann,
alle Mann,
schaun mit List,
wo Feind ist….

Das ist das Lied der Blechbüchsenarmee im Stück Don Blech und der Goldene Junker. Mit diesem Link kann man sich das Ganze auch ansehen.
Um eine solche Blechbüchsenarmee zu erhalten, braucht man jede Menge schnell gefertigter Roboter. Und weil das Zusammenbauen und -löten so langwierig ist, gibt es jetzt sich selbst zusammenbauende Roboter.
I, Robot ist doch nicht mehr so fern.

Woher kann man nur…

Montag, Mai 12th, 2014

…die Flächen nehmen, um Solarzellen anzubringen?
Eine Firma in den USA hat eine bahnbrechende Idee. Wie man unter diesem Artikel nachlesen kann, fehlt dazu nur - wie immer - das leidige Geld.
Deshalb wird jetzt fleissig per crowd funding gesammelt.
Lasst es uns einfach versuchen!

Wenn in meiner Jugend…

Montag, April 21st, 2014

…irgendein Freund/Bekannter/Kumpel/Klassenkamerad/… flehentlich beispielsweise gefragt hatte: I brauch drengend a Geodreieck! (1), so schallte es ihm garantiert entgegen: Ha! Dann schnitz’ Dir oins! (1)”
Ob dies den Protagonisten dieses Links als Aufforderung diente, ist mir nicht bekannt, doch ist das Ergebnis phänonemal.

(1) Ich wuchs in der tiefsten schwäbischen Provinz auf.

Einer der klassischen Träume…

Mittwoch, April 16th, 2014

…von Jungs ist, eine Rakete zu bauen.
Und nun kann dieser Traum Wirklichkeit werden, weil die NASA die Anleitungen zum Raketenbau offenlegt.
Demnächst wird es aus Vorgärten und Parks, von Dachterrassen und Parkplätzen schallen: Lift-off! We got a lift-off!

Die alten Römer…

Dienstag, März 18th, 2014

…verwendeten Blei als wichtige Handelsware.
Und vor knapp 2100 Jahren sank in der Nähe der Insel Mal di Ventre bei Sardinien ein mit ungefähr 50 Tonnen Bleibarren beladenes römisches Handelsschiff.
Nun streiten sich Archäologen und Physiker(!) um die Fracht. Erstere wollen durch Bestimmung der Herkunft des Bleis und der eingeschlagenen Siegel auf den Barren die Handelwege der Römer ergründen, letztere benötigen das Blei für die Abschirmung von Messgeräten zur Hochenenergie- und Neutrinoforschung.
Ja, können denn die Physiker nicht anderes Blei nehmen? wird sich der geneigte Lesende fragen. Nein, denn das Blei aus der Römerzeit zeichnet sich durch eine außergewöhnlich schwache Radioaktivität aus, die für die Messungen deutlich weniger störend wirkt.
Alle genaueren Informationen gibt es in diesem Link.

Um die Jahre…

Mittwoch, August 21st, 2013

…1960 herum verwendeten Manfred Clynes und Nathan S. Kline den Begriff Cyborg in einem gemeinsamen Aufsatz das erste Mal. Ein solches Mischwesen zwischen lebendigem Organismus und Maschine sollte die Anpassung des Menschen an die Bedingungen im Weltraum ermöglichen.

Gibt es so etwas wirklich? Ja!

In diesem Artikel wird über Neil Harbisson berichtet, der sich bewusst Cyborg nennt.

Es grünt so grün…

Mittwoch, August 21st, 2013

…wenn Spaniens Blüten blüh’n…

So ließ einst Professor Higgins seine Sprachschülerin Eliza Doolittle im Musical My fair lady den Buchstaben ü mit der richtigen Atemtechnik üben.

Aber das ist in Hamburg mittlerweile Wirklichkeit geworden. Im Algenhaus produzieren Algen Energie und Biomasse

Blog around the clock…

Mittwoch, August 21st, 2013

…everywhere I am.

Geht das? Hat man überall Empfang? Ist das WiFi schnell genug? Und was mache ich, wenn ich keinen Emfpang oder nur schleppende Datenübertragung habe?

Andrew Evans, der im Auftrag von National Geographic unterwegs ist, beschreibt einige Tricks und Kniffe, wie man das scheinbar Unmögliche möglich macht.

Die Anopheles-Mücke…

Mittwoch, Mai 1st, 2013

…überträgt die einzelligen Mikroorganismen der Gattung Plasmodium, welche dann Malaria auslösen.

Dagegen helfen Moskitonetze, die den Blutsaugern den Zugang bzw. Zuflug zu schlafenden Menschen verwehren. Die auf die Netze aufgebrachten Insektizide können jedoch Kindern schaden und werden durch Waschvorgänge ausgewaschen.

Doch mit neuesten Methoden ist es jetzt gelungen, das Insektizid in die Moskitonetzfaser einzubringen.

Die flächendeckende Verbreitung dieser Netze ist ein wichtiger Schritt zum Eindämmen der Malaria.

Wie oft wurden wir…

Freitag, April 5th, 2013

…schon beim Denken, Arbeiten, Lernen, … von einem nervenden Telefonanruf aus der Konzentration gerissen? Die Zahl ist Legion.

Aber mit diesem Gadget hat das jetzt ein Ende.

“My mind is occupied. Please call back later.” bekommt die anrufende Person mitgeteilt und weiss, dass sie gestört hat.

Warum ausgerechnet…

Sonntag, März 31st, 2013

…eine Schlange als Roboter?

Diese Frage beantwortet die Carnegie Mellon University in Pittsburgh, Pennsylvania auf ihrer Internetseite ganz ausführlich. Mit den Videos auf dieser Seite sieht man, was Robo-Snake bereits alles kann.

Mittlerweile kann sich Robo-Snake an zylindrischen Objekten jeder Art festhalten. Dies sieht man in diesem Video.

Land in Sicht…

Samstag, März 30th, 2013

…könnte man melden, wenn man sich im Ausguck dieses Fahrzeugs befände.

Allerdings wäre das der letzte Ausruf, denn die umgebende Atmosphäre besteht zu über 95 % aus Kohlenstoffdioxid.

Dennoch können wir mit diesem Link einen 360°-Rundblick über den Mars geniessen.

Tolle Bilder und beeindruckende Landschaften!